Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2019 > Mai 

Mai

Wer, was, wann, wie, wo - Die Nachrichten, Berichte und Reportagen der Streitkräftebasis aus Mai 2019 auf einen Blick.

  • „Ohne Reserve ginge das alles nicht“

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat die Bedeutung der Reserve in ihrer Rede zur Indienststellung des Landesregiments Bayern hervorgehoben. „Wir sind stolz auf unsere Reserve, denn eine einsatzbereite Reserve ist Teil einer einsatzbereiten Bundeswehr,“ sagte die Ministerin beim feierlichen Appell in Roth.


  • Ein Soldat mit MP-Armbinde in Mali

    Vorgestellt: Die Feldjäger im Camp Castor

    „Wir bilden hier alle militärpolizeilichen Fähigkeiten wie in der Heimat ab“, erklärt Major Julian L., Chef der Feldjägereinsatzkompanie. Die Aufgaben der Militärpolizisten aus Fritzlar sind vielfältig, Hitze und Besonderheiten des Einsatzes sorgen für Herausforderungen.


  • Zwei Soldaten reichen sich die Hand. Dahinter stehen Plakate der CISM World Winter Games 2021

    „Präsentation der 4. CISM World Winter Games 2021 in Vietnam“

    Größer hätte der Gegensatz nicht sein können. Bei über 30 Grad Celsius in Ho Chi Minh City war der Ausblick auf die im Jahr 2021 in Deutschland stattfindenden Winterspiele geradezu eine willkommene Abkühlung. Eine Abordnung des Organisationsstabes der Streitkräftebasis präsentierte in der vietnamesischen Großstadt die 4. World Winter Games des Internationalen Militärsportverbandes Conseil Internationale du Sport Militaire (CISM). Die Vertreter der 74. CISM Generalversammlung & Kongress waren begeistert vom Engagement der deutschen Delegation.


  • Tatjana Hüfner nach ihrem Erfolg bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi

    Tatjana Hüfner: Olympiasiegerin mit beruflicher Perspektive

    Sie hat so ziemlich alles erreicht, was in ihrem Sport erreicht werden kann: Sportsoldatin Tatjana Hüfner war ehemalige Rennrodlerin und Olympiasiegerin im Einsitzer. Sie war die erste Frau, der es gelang, fünf Gesamtweltcupsiege in Folge zu erringen. Im Weltcup erreichte sie mit 38 Erfolgen in Einzelrennen die zweitmeisten Siege. Mit fünf Einzel-Weltmeistertiteln ist sie die erfolgreichste Rennrodlerin bei Weltmeisterschaften. In diesem Februar hat sie ihre sportliche Karriere beendet. Während dieser Zeit profitierte sie von der Sportförderung der Bundeswehr. Doch wie geht es nun weiter?


  • Hauptfeldwebel Jenny mit dem Einsatzfahrzeug „Enok“.

    Ich bin iM EINsatz: Vom Rugbyplatz in den Wüstensand

    Von einer Sportsoldatin zur Feldjägertruppe. Hauptfeldwebel Jenny N. von der Feldjägereinsatzkompanie im Camp Castor ist diesen Weg gegangen. Jetzt ist sie im Einsatz MINUSMA in Gao.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 08.05.19 | Autor: 


http://www.streitkraeftebasis.de/portal/poc/streitkraeftebasis?uri=ci%3Abw.skb_piz.servic.archiv.2019.mai