Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2019 > Juli 

Juli

Wer, was, wann, wie, wo - Die Nachrichten, Berichte und Reportagen der Streitkräftebasis aus Juli 2019 auf einen Blick.

  • Soldat mit einem technischen Gerüst an seinem Oberkörper.

    Exoskelette für die Bundeswehr

    Weder in der NATO und der EU, noch in anderen Streitkräften werden derzeit Exoskelette militärisch genutzt. Dabei können diese Hilfsmittel die Leistung und Ausdauer der Nutzer steigern und vor allem die Gesundheit schützen. Leider sind die vorhandenen Geräte größtenteils lediglich als „Prototyp“ oder in einem technologischen Status vorhanden, der eine militärische Anwendung noch nicht zulässt. Die Streitkräftebasis stößt nun die weitere Modifizierung von Exoskeletten an, um diese langfristig in der Logistik einsetzen zu können.


  • Gruppenfoto der Mannschaft

    CISM Eurocup Triathlon in Luxemburg

    Die CISM Triathlon-Mannschaft der Bundeswehr nahm sehr erfolgreich am Spring Water Triathlon im luxemburgischen Rosport teil. Unter der Leitung des Teammanagers Oberstabsbootsmann Holger Wollny absolvierten die Triathleten 1,9 Kilometer Schwimmen, 45 Kilometer Radfahren und einen abschließenden 8-Kilometer-Lauf. Das Rennen war mit Athleten der luxemburgischen, belgischen, niederländischen, italienischen, polnischen und slowenischen Streitkräfte hochkarätig besetzt und versprach mit ertönen des Startschusses sehr spannend zu werden.


  • Gruppenfoto

    Der King's Cup – Ein Wettbewerb für die Geschichtsbücher

    Der King's Cup ist zurück! Nach 100 Jahren kehrt der Pokal aus Australien – dem letzten Gewinner – zurück an die Themse. Ein gemischter Achter aus Deutschland war mit am Start.


  • In einer Videobotschaft wendet sich die Ministerin an die gesamte Bundeswehr.

    Videobotschaft der Ministerin an alle Angehörigen der Bundeswehr

    In einem Video-Grußwort richtet sich Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer direkt an die Angehörigen der Bundeswehr.


  • Menschen in Schutzanzügen mit Messgeräten an einem Container

    Das Labor im Seecontainer

    Übung Precise Response im kanadischen Suffield: ABC-Abwehrkräfte trainieren unter realistischen Bedingungen.


  • Ein deutscher Spieler springt zum Korb und legt den Ball dabei in diesem ab, zwei niederländische Spieler springen ebenfalls hoch und versuchen dies zu verhindern.

    Auf dem Weg zu den 7. Military World Games in Wuhan / China

    In diesem Jahr finden die 7. Military World Games (MWG) statt und ich möchte Teil der Basketballmannschaft sein, die die Bundeswehr vertritt. Mein Name ist Oberstabsgefreiter Matthew Stoltz und ich bin Angehöriger der 5. Kompanie des Fallschirmjägerregiments 26 in Zweibrücken. Um bei diesem Sportereignis mit 11.000 Soldaten dabei zu sein arbeite ich jetzt seit zwei Jahren mit dem Team und auch individuell.


  • Bei der Überprüfung des Raumes kann jedes kleine Detail für den Erfolg des Auftrages wichtig sein.

    Übung Precise Response: Pestbazillen in der Kühlbox

    Die ABC-Abwehr-Experten bei Precise Response gehen einem brisanten Hinweis nach: Jemand hat in seiner Wohnung ein geheimes Labor eingerichtet. Was wird dort angerührt?


  • Nach den ersten medizinischen Sofortmaßnahmen und der Dekontamination der Kleidung wird der Patient zur anschließenden Behandlung in das VLEP2 gebracht.

    Precise Response: Es geht in die heiße Phase

    Am frühen Morgen hallt eine laute Sirene über das Übungsgelände des Cameron Centers. Ein Zeichen, dass die „Hot Zone“ ab jetzt scharf ist und die Szenare mit echten Kampfstoffen durchgeführt werden. Für die Teams der ABC-Abwehrtruppe und des medizinischen ABC-Schutzes heißt es ab jetzt, arbeiten unter Vollschutz.


  • Sportler verschiedener Nationen am Rand einer Tartanbahn im Stadion

    Miteinander gegeneinander - Sport verbindet

    Spitzensportler aus sechs NATO-Staaten traten im sportlichen Wettstreit, den AIRCOM Inter-Nation Leichtathletik Meisterschaften, gegeneinander an. Ausrichter für die Leichtathletik-Disziplin: Die Deutsche Luftwaffe. Die Sportler und das gesamte Organisationsteam waren für die Dauer der Meisterschaften in der Lucius D. Clay-Kaserne im niedersächsischen Garlstedt untergebracht. Austragungsort war das nahegelegene Stadion in Bremen-Arsten.


  • Team Militärischer Fünfkampf

    „Hola Toledo“ Militärische Fünfkämpfer!

    Die Sportsoldaten der Sportfördergruppe München, kämpften mit den Nationen Österreich, Dänemark, Schweden und der spanischen Heimmannschaft um begehrte Plätze auf dem Podium.


Seiten  | 1 | 2 | 3 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 01.07.2019 | Autor: 


https://www.streitkraeftebasis.de/portal/poc/streitkraeftebasis?uri=ci%3Abw.skb_piz.servic.archiv.2019.juli