Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Reserve > Als Reservist in Bayern > Landesregiment Bayern 

Landesregiment Bayern

Das Landesregiment Bayern ist deutschlandweit das erste Landesregiment. Es ist dem Landeskommando Bayern unterstellt. Von April 2019 bis Ende 2021 unterstehen dem Landesregiment in einem Pilotprojekt drei Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanien (RSU).

Patch des Landeskommando Bayern auf dem Ärmel eines Feldanzugs.
Stark für die Heimat: Das Landesregiment ist dem Landeskommando Bayern unterstellt. (Quelle: LKdoBY/Otterbein)Größere Abbildung anzeigen

Kommandeur des Landesregiments wird ein Reservist mit dem Dienstgrad Oberst sein. Der Regimentsstab ist wie das Landeskommando in der Münchner Fürst-Wrede-Kaserne zu Hause. Ziel des Pilotprojekts ist es, die Strukturen der Territorialen Reserve an die neuen, veränderten Aufgaben im Rahmen der Landes- und Bündnisverteidigung anzupassen.

Soldat auf der Hindernisbahn, gleitend.
Bereit für die Aufgaben der Landes- und Bündnisverteidigung: Soldat der RSU-Kompanie Oberfranken, die in das Landesregiment Bayern integriert wird (Quelle: LKdoBY)Größere Abbildung anzeigen

Dem Landesregiment Bayern unterstehen die drei Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskompanien (RSU) Oberfranken, Mittelfranken und Unterfranken aus dem Bereich des Regionalstabes für Territoriale Aufgaben NORD des Landeskommandos Bayern. Im Pilotprojekt wird überprüft, ob die Struktur eines Regiments zur Führung von RSU-Kompanien geeignet ist. Eine moderne und leistungsstarke Reserve muss so aufgebaut sein, dass die Frauen und Männer der Reserve sich schnell und einfach in die bestehenden aktiven Strukturen einbinden können.

Soldaten vorgetreten an die Truppenfahne, von rechts weht Rauch ins Bild
Feierliches Gelöbnis für neue RSU-Kräfte: Rekruten aus der Allgemeinen Grundausbildung für Ungediente des Regionalstab Nord. (Quelle: LKdoBY/Henn)Größere Abbildung anzeigen

RSU-Kräfte unterstützen die Streitkräfte bei Wach- und Sicherungsaufgaben von Liegenschaften, Anlagen und Einrichtungen der Bundeswehr. In Katastrophenfällen oder Terrorlagen von katastrophalem Ausmaß können RSU-Kräfte auch für subsidiäre Hilfeleistungen angefordert werden. Die fränkischen RSU-Kompanien haben einen Patenverband, der bei Ausbildungsvorhaben unterstützt. Für die RSU-Kompanien ist dies derzeit das Logistikbataillon 467 Volkach. Von April 2019 an wird eine Stabs- und Versorgungskompanie im Landesregiment Bayern mit neuen Dienstposten für Reservisten aufgestellt. Für die Aufgaben der Versorgung und Unterstützung der Regimentsführung werden Reservistinnen und Reservisten gesucht, die noch in keiner Beorderung sind.


Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanie Mittelfranken

Die RSU Mittelfranken ist Teil des Landesregiment Bayern und in Nürnberg zu Hause. Das Patenbataillon ist das Logistikbataillon 467 in Volkach. Im Online-Karriereportal der Bundeswehr sind freie Dienstposten für Reservisten im Rahmen des Pilotprojekts „Stellenangebote für Reservisten“ ausgeschrieben.

Kontakt:
RSU-Kompanie Mittelfranken
Allersberger Straße 190
90461 Nürnberg
E-Mail:

Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanie Unterfranken

Die RSU-Kompanie Unterfranken hat ihre militärische Heimat in der Veitshöchheimer Balthasar-Neumann-Kaserne. Als Patenverband unterstützt das Logistikbataillon 467 Volkach die RSU-Kräfte.

Kontakt:
RSU-Kompanie Unterfranken
Oberdürrbachersstraße 1
97209 Veitshöchheim
E-Mail:

Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanie Oberfranken

Die RSU Oberfranken ist Teil des Landesregiment Bayern und in Bayreuth zu Hause. Das Patenbataillon ist das in Volkach stationierte Logistikbataillon 467. Die RSU-Kompanie Oberfranken nimmt am Pilotprojekt „Stellenangebote für Reservisten“ im Online-Karriereportal der Bundeswehr teil. Dort sind freie Dienstposten für Reservisten ausgeschrieben.

Kontakt:
RSU-Kompanie Oberfranken
Eduard-Bayerlein-Straße 5
95445 Bayreuth
E-Mail:

Stabs- und Versorgungskompanie Landesregiment Bayern

Die Stabs- und Versorgungskompanie Landesregiment Bayern wird zunächst in München stationiert sein, um den dort verorteten Stab direkt unterstützen zu können. Ein Patenbataillon ist noch nicht bekannt. Näheres im Pilotprojekt „Stellenangebote für Reservisten“, dem Online-Karriereportal der Bundeswehr für Reservisten.

Kontakt:
Landeskommando Bayern – Projektgruppe LRgt
Ingolstädterstraße 240
80939 München
E-Mail:
Tel.: 089 / 3168 - 6531


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 27.08.2019 | Autor: 


https://www.streitkraeftebasis.de/portal/poc/streitkraeftebasis?uri=ci%3Abw.skb_piz.reserve.res_by.landesregiment_bayern