Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Kompetenzen > Interkulturelle Einsatzberatung 

Konflikte reduzieren, Vertrauen schaffen – mit kompetenter interkultureller Beratung

Ein Interkultureller Einsatzberater im Gespräch mit Afghanen.

Menschen aus unterschiedlichen Kulturen haben voneinander abweichende Wertvorstellungen, Verhaltensweisen und Erwartungen. Unterschiedliche Herangehensweisen an ein gemeinsames Ziel können zu Konflikten führen. Dieses kulturell bedingte Konfliktpotential kann reduziert werden, wenn die miteinander handelnden Personen auf ihre Unterschiedlichkeit Rücksicht nehmen und diese vorurteilsfrei akzeptieren.

Auch die Bundeswehr muss im Einsatz interkulturell agieren. Um ihre Ziele gemeinsam mit der örtlichen Bevölkerung besser erreichen zu können, werden die militärischen Führungskräfte interkulturell beraten und bedarfsorientiert bei Treffen mit zivilen Repräsentanten des Einsatzlandes begleitet. Die Interkulturellen Einsatzberater / Interkulturelle Einsatzberaterinnen (IntkulEinsBerBw) sind Soldaten oder zivile Beschäftigte der Bundeswehr, überwiegend mit einem abgeschlossenem Studium mit regionalem Schwerpunkt, zum Beispiel Orientalistik, Slawistik, aber auch Geschichte oder Politikwissenschaften.

Berichte

  • Soldat im Gespräch mit einem Mann mit einem Kind auf dem Arm

    Mein Einsatz: Berater in Sachen Landeskunde und Kulturen

    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Eine Personengruppe im Gespräch

    Netzwerker und Seismographen: Die Interkulturellen Einsatzberater

    Eine Hürde für die Umsetzung eines militärischen Auftrages in modernen Einsatzszenarien sind die Unterschiede zwischen den Kulturen. Experten der Bundeswehr sind dafür ausgebildet, diese zu kennen und zu berücksichtigen.


Aus dem Einsatz

  • collage: I E B im einsatz

    Zu Hause in der Fremde

    Die Interkulturellen Einsatzberater der Bundeswehr - Momentaufnahmen aus Einsatz und Ausbildung.


  • Rückblick: Interkultureller Einsatzberater im Raum KUNDUZ

    Vertrauensbildung ist wohl eine der wichtigsten Aufgaben eines Interkulturellen Einsatzberaters. Vermitteln, beraten und unterstützen in einer fremden Umgebung erfordern neben Fingerspitzengefühl und Organisationstalent auch Verhandlungsgeschick.


Informationen

Service


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 01.07.16 | Autor: 


http://www.streitkraeftebasis.de/portal/poc/streitkraeftebasis?uri=ci%3Abw.skb_piz.uleist.ieb