Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Technik > Ungepanzerte Radfahrzeuge und Motorräder > Lkw gl leicht, Wolf 

Mit dem Stern ins Gelände: Wolf

Er ist das weitverbreiteste Fahrzeug in der Bundeswehr - der Wolf. Fast jede Einheit verfügt über das ungepanzerte Radfahrzeug, das Mitte der 1980er Jahre von Mercedes-Benz auf Basis des zivilen G-Modells produziert wurde. Genau wie der freiverkäufliche Mercedes-Benz W460 250 GD verfügt er über 95 PS und bewegt sich mit maximal 120 Stundenkilometer auf der Straße. Mit seinem zuschaltbaren Allradantrieb und Differentialsperren an der Vorder- und Hinterachse ist der Wolf besonders geländegängig. Selbst in schwierigen Geländesituationen lässt sich das rund drei Tonnen schwere Fahrzeug sicher manövrieren. Die Bundeswehr besitzt verschieden Varianten des Militärfahrzeugs, die sich in Länge, Breite, Höhe und Gesamtgewicht unterscheiden. Die Variante „kurz offen“ ist dabei die am häufigsten genutzte Variante. Diese bietet Platz für bis zu vier Personen.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 18.09.17 | Autor: 


http://www.streitkraeftebasis.de/portal/poc/streitkraeftebasis?uri=ci%3Abw.skb_piz.waf_aus.radkfz.wolf