Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2018 > Juni 

Juni

Wer, was, wann, wie, wo - Die Nachrichten, Berichte und Reportagen der Streitkräftebasis aus Juni 2018 auf einen Blick.

  • Soldaten begutachten ein Panzerfahrzeug

    Unter Spezialisten

    Viele der Teilnehmenden der 20. InfoDVag halten vermutlich zum ersten Mal eine Waffe in der Hand. Doch unter der erfahrenen Anleitung ihrer Ausbilder weicht die anfängliche Unsicherheit schnell und man freut sich auf die ersten Schießergebnisse.


  • Soldaten schwören mit der Hand auf der Truppenfahne während eines Appells

    Für eine Woche Soldat

    Die Zielgruppe ist hochkarätig: Zivile Führungskräfte sollen den Auftrag und die Herausforderungen der Streitkräftebasis aus erster Hand kennen lernen. Dazu ziehen die Frauen und Männer während der 20. Dienstlichen Veranstaltung zur Information (InfoDVag) in der Streitkräftebasis die Uniform an und erfahren, was es heißt als Soldat Verantwortung zu übernehmen.


  • Das war die Deutsche Reservistenmeisterschaft 2018

    Die Deutsche Reservistenmeisterschaft 2018 ist Geschichte - eine, die wir gerne noch einmal ausführlich erzählen. 120 Wettkämpfer gingen ins Rennen um den Titel. 18 Disziplinen galt zu meistern. 400 Funktioner sorgten unter der Federführung des Landeskommandos Niedersachsen für einen reibungslosen Ablauf. Am Ende stand ein alter Bekannter ganz oben auf dem Siegertreppchen: Das Team Hessen 1, an dem schon zum vierten Mal in Folge keine andere Mannschaft vorbeikam.


  • Digitalisierung erfordert Umdenken

    In Köln fand der erste Thementag zur Digitalisierung der Streitkräfte statt. Hochrangige Offiziere erörterten die Chancen moderner Informationstechnologie für die Bundeswehr.


  • Diese Elf wird das Spiel beginnen

    Die Bundeswehr-Fußball-Nationalmannschaft (BFN) spielt am Tag der Bundeswehr in Rostock den Fußballklassiker gegen England

    Die deutsche Bundeswehrauswahl traf am Samstag, 09. Juni 2018 im Ostseestadion in Rostock auf die britische Militärauswahl, das UK Armed Forces Football Team und verlor mit 2:0 Toren.


  • Zwei Soldaten schwimmen in Uniform mit einem großen Paket

    Gewonnen haben eigentlich alle – Deutsche Reservistenmeisterschaft 2018

    Schwer und tief atmend steht die Mannschaft von Mecklenburg-Vorpommern am Wasserbecken. Es ist Samstag, 08:15 Uhr und Schwimmen in Uniform sowie mit Zeltbahnpaket ist sehr kräfteraubend! Aber es sind noch weitere Herausforderungen wie Biathlon, Klettern oder ein sicherheitspolitischer Test zu bewältigen – in den nächsten sechs Stunden. Aber das wissen alle Teams, die an der Deutschen Reservistenmeisterschaft (DRM) 2018 teilnehmen.


  • Ein Soldat vor einem Eingangsbereich eines Gebäudes

    Video: Neues NATO-Kommando am Standort Ulm

    Deutschland hat die Verantwortung für den Aufbau des neuen NATO-Unterstützungskommandos „Joint Support and Enabling Command“ (JSEC) übernommen. Im Bündnisfall soll das zukünftige Ulmer Kommando reibungslose Truppen- und Materialtransporte gewährleisten. Eine besondere Rolle kommt der Streitkräftebasis zu: Sie ist für den Aufbau des neuen Kommandos JSEC verantwortlich. Damit leistet die Bundeswehr einen entscheidenden Beitrag zur Stärkung der Verteidigungsfähigkeit in Europa.


  • Zwei Soldaten laufen mit Kanister

    Sonne, Schweiß und Spitzenleistung

    Der erste Wettkampftag der Deutschen Reservistenmeisterschaft verlangt den Wettkämpfern alles ab: An 12 Stationen kämpfen die 118 Reservisten in der Logistikschule der Bundeswehr in Garlstedt um die vorderen Plätze. Das Feld ist eng, noch ist der Sieg völlig offen.


  • Vier Soldaten ziehen ein schwarzes Schlauchboot aus dem Wasser

    Militärisch und körperlich fit – die Deutsche Reservistenmeisterschaft 2018

    Es ist Freitag, 08:00 Uhr morgens. Und es sind bereits 22 Grad in Garlstedt. Aus dem ganzen Bundesgebiet stellen sich 18 Wettkampfmannschaften den Herausforderungen der Deutschen Reservistenmeisterschaft. Sie gilt als Höhepunkt der Aus- und Weiterbildung von Reservistinnen und Reservisten. Ziel des militärsportlichen Vielseitigkeitswettkampfes ist es das Gelernte realitätsnah anzuwenden. Dabei sollen die teilnehmenden Teams auch körperlich gefordert werden.


  • Zwei Soldaten räumen eine Straße frei, um sie wieder befahrbar zu machen.

    Nach Unwettern in Thüringen und Rheinland-Pfalz – Auch die Bundeswehr hilft

    Die Unwetter, die vor allem den Südwesten Deutschlands betrafen, haben vielerorts zu schweren Schäden und Gefahrensituationen geführt. In Thüringen und Rheinland-Pfalz hat die Bundeswehr die zivilen Kräfte im Rahmen der dringenden Eilhilfe und der Amtshilfe unterstützt.


Seiten  | 1 | 2 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 01.06.18 | Autor: 


http://www.streitkraeftebasis.de/portal/poc/streitkraeftebasis?uri=ci%3Abw.skb_piz.servic.archiv.2018.juni