Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2017 > November 

November

Wer, was, wann, wie, wo - Die Nachrichten, Berichte und Reportagen der Streitkräftebasis aus November 2017 auf einen Blick.


  • Leereintrag
  • Hauptbootsmann Marco Z. ist Transportzugführer im Camp Marmal

    Ich bin iM EINsatz: Beladen, Befördern und Koordinieren – Transportzugführer im Camp Marmal

    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • 9 Sportler stehen vor Plakat und halten Deutschland Flagge in der Hand

    Silber und Bronze gingen an Schwarz-Rot-Gold

    Bei der 11. Militärgolfweltmeisterschaft, welche dieses Jahr auf Sri Lanka ausgetragen wurde, holte das Military Golf Team Germany Bronze in der Mannschaftswertung. Aber auch in der Herreneinzelwertung war Obergefreiter Nick Bachem erfolgreich.


  • Generalleutnant Martin Schelleis am Rednerpult.

    Der fünfte Ball der Streitkräftebasis

    Mit dem Ball der Streitkräftebasis feierten Bundeswehrangehörige mit mehr als 1.400 Gästen aus dem In- und Ausland am 24. November ein rauschendes Fest im Bonner Maritim Hotel. Auch die fünfte Auflage der traditionellen Veranstaltung machte ihrem Ruf als gesellschaftliches Großereignis alle Ehre. Gäste aus Politik, Wirtschaft und anderen Bereichen des öffentlichen Lebens folgten der Einladung des Inspekteurs der Streitkräftebasis, Generalleutnant Martin Schelleis und erlebten einen unvergesslichen Abend in der Bundesstadt.


  • Ulrich Meyer mit Kopfbedeckung und in Flecktarn vor dem Eingang zum Verteidigungsministerium

    Ulrich Meyer: Journalist, Reservist und „ein wirklich glücklicher Mensch“

    Ulrich Meyer war zu Gast bei der Kommandeurstagung des Kommandos Territoriale Aufgaben. Der Reservist, prominente Journalist und viel reisende Privatier hielt vor den Kommandeuren des Kommandos einen inspirierenden Vortrag über China. Dass er dort vortrug, hatte allerdings eine kuriose Vorgeschichte.


  • Stichwort Military Fitness: Sport-Events wie der Tough-Mudder-Battle-Run bringen Abwechslung in den Alltag.

    Premiere: Erster Bundeswehr-Fitnesstrainer bei Soldaten im Ausland

    Dienstsport und Dienst im Ausland lassen sich selten gut vereinen – Zeitdruck und eine Vielzahl an Aufgaben lassen nur wenig Zeit für die Organisation und Durchführung angemessener Sportausbildung. Jetzt schaffen hauptamtlich eingesetzte Trainer für Sport und Körperliche Leistungsfähigkeit Abhilfe.


  • mehrere Menschen auf einer Bühne bei der Überreichung von Auszeichnungen.

    Verleihung des Silbernen Lorbeerblatts 2017

    Am 3. November 2017 überreichte der Bundesminister des Inneren Thomas de Maizière das Silberne Lorbeerblatt an 45 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler.


  • Militärfahrzeug fährt von einem Transportschiff an Land.

    Ein Meilenstein der Logistik

    Im September 2014 beschloss die NATO die Stärkung ihrer Präsenz zur Bündnisverteidigung und die damit verbundene Weiterentwicklung und Verbesserung ihrer Fähigkeiten im Bereich der multinationalen Logistik. Dabei war es für die NATO in der Vergangenheit immer eine besondere Herausforderung, die logistischen Fähigkeiten für das Bündnis sicherzustellen. Aus diesem Grund wurde am 8. November 2017 die JCTC als Kompetenzzentrum in Garlstedt aufgestellt.


  • Eine Soldatin steht mit weiteren Soldaten zusammen.

    Zwischen Handballhalle und Kaserne

    Frühes Aufstehen, Zimmer säubern, Schießübungen und an den Wochenenden Handball. Nach sechs Wochen fast schon Alltag für Amelie Bayerl und Elisa Stuttfeld, U20-Nationalspielerinnen des Deutschen Handballbundes. Die beiden Rückraumspielerinnen sind seit dem 1. September 2017 Teil der Sportfördergruppe der Bundeswehr. Deren Ziel ist es, den Athletinnen und Athleten optimale Rahmenbedingungen für ihre leistungssportliche und berufliche Laufbahn zu bieten. Die Nachwuchsspielerinnen haben dafür zuerst eine sechswöchige Grundausbildung an der Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr in Hannover, der zentralen Ausbildungseinrichtung der Bundeswehr für den Spitzensport, absolviert.


  • Zahlreiche Sportler laufen auf einer Wiese.

    Deutsche Teilnahme bei der 57. CISM Crosslauf WM

    Die 57. CISM Crosslauf Weltmeisterschaft ist schon wieder Geschichte und die deutsche Delegation ist mit ihren Ergebnissen zufrieden.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 02.11.17 | Autor: 


http://www.streitkraeftebasis.de/portal/poc/streitkraeftebasis?uri=ci%3Abw.skb_piz.servic.archiv.2017.november