Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2017 > April 

April

Wer, was, wann, wie, wo - Die Nachrichten, Berichte und Reportagen der Streitkräftebasis aus April 2017 auf einen Blick.


  • Leereintrag
  • Zugriff! Militärpolizisten aus fünf Nationen schlagen in Hannover zu

    Schon zum dritten Mal trafen sich Soldaten aus mehreren Nationen an der Schule für Feldjäger und Stabsdienst in Hannover zur gemeinsamen Ausbildung. Das Thema: Nach Personenschutz und Erhebung und Ermittlung lag der Schwerpunkt nun auf Zugriffsdurchsuchungen. Mit Österreich, der Schweiz, Polen und Tschechien folgten erstmals vier Nationen der Einladung der Feldjäger.


  • Zwei Soldaten sitzen an einem Tisch.

    Video: „Auf Stube“ – Verwundet in Afghanistan

    Karfreitag 2010 in Afghanistan: Drei deutsche Soldaten fallen im Gefecht. Acht werden verwundet. Einer davon ist Maik Mutschke. Sein Kamerad Ronny Domschke ist nur wenige Meter entfernt. Er wird Mutschkes Leben retten.


  • Flüchtlingen tauschen sich mit Soldaten Unterlagen aus

    Flüchtlingshilfe: Die Bundeswehr zieht Bilanz

    Die Koordinierungsstelle für Flüchtlinge im Verteidigungsministerium hat eine umfassende Leistungsbilanz der Amtshilfe durch die Bundeswehr in der Flüchtlingskrise vorgelegt.


  • Porträt eines Soldaten.

    Zu Gast in den Alpen

    Wintersportfreunde sollten sich das Jahr 2021 vormerken. Dann wird Deutschland, vertreten durch die Bundeswehr, die 4. CISM World Winter Games des weltweiten Militärsportverbandes CISM austragen. Die für den Wintersport bekannte Region Berchtesgaden und Ruhpolding wird mehr als 1000 Teilnehmer aus 40 Nationen begrüßen.


  • Zwei Menchen im Gespräch

    Man muss sich auf mich verlassen können“

    Ermittler im Militärischen Abschirmdienst


  • Stift auf Schreibtafel

    Das erfolgreiche Projekt „Führen Lernen“ geht 2017 in eine neue Runde

    Bereits das vierte Jahr in Folge bietet das Projekt „Führen Lernen“ der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB), in Kooperation mit der Bundeswehr, jungen Führungskräften eine Plattform für intensiven Gedanken- und Erfahrungsaustausch zum Thema Führung. Unter dem Titel „Innovationskreis ‚Führen lernen 4.0‘“ werden sich auch im Jahr 2017 junge Nachwuchsführungskräfte aus Wirtschaftsunternehmen verschiedener Branchen und der Bundeswehr in Workshops, Vorträgen und Diskussionen mit aktuellen Fragen zu Führung und Führungskultur unter Berücksichtigung der fortschreitenden Digitalisierung der Arbeitswelt beschäftigen.


  • Ein Soldat schaut durch ein Gerät

    Für besondere Aufgaben – Spezialpioniere in Rukla

    Anlassbezogen – etwa bei Übungsvorhaben oder einer krisenhaften Entwicklung – wird die Enhanced Forward Presence Battle Group Litauen verstärkt. Bei diesen Verstärkungskräften handelt es sich um rund 400 deutsche Soldaten, die in den nächsten Wochen mit ihrem Material in Litauen eintreffen. Diese müssen vor Ort aufgenommen und untergebracht werden. Hier kommen die Spezialpioniere der Bundeswehr ins Spiel.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 28.09.17 | Autor: 


http://www.streitkraeftebasis.de/portal/poc/streitkraeftebasis?uri=ci%3Abw.skb_piz.servic.archiv.2017.april