Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2016 > Juni 

Juni

Wer, was, wann, wie, wo - Die Nachrichten, Berichte und Reportagen der Streitkräftebasis aus Juni 2016 auf einen Blick.

  • Mehrere Soldaten sitzen an einem Tisch und schauen auf eine Informationstafel

    Innere Führung – Führungskultur in Flecktarn

    Kein Unternehmen würde sich mit einer Führungskultur schmücken, die seit gut 60 Jahren (fast) unverändert und dann auch noch voller Überzeugung angewandt wird. Die Bundeswehr sieht dies anders – zu Recht. Selbstverständnis und Führungskultur der Bundeswehr werden seit 1953 mit dem Begriff der Inneren Führung beschrieben.


  • Ein ungarischer und ein deutscher Soldat im Fahrerhaus eines LKWs

    Expertise im Transportwesen

    Um die vielfältigen Aufgaben eines Einsatzes zu bewältigen, muss im Team und gemeinsam mit Partnern gearbeitet werden. Während der binationalen Übung „Safety Transport 2016“ zeigten ungarische und deutsche Transportsoldaten am Beispiel der Logistik, wie Zusammenwirken funktioniert und dass auch kleinere NATO-Nationen an wichtigen Stellen von Operationen integrierbar sind.


  • Ein Mann hängt mit beiden Händen an einer Eisenstange.

    Dicke Luft und Soldatensport

    Ein (Sport-)Praktikum … das letzte Mal für mich selber – Dritter Teil
    Vor knapp vier Wochen habe ich mit einem Marsch den ersten Teil meines Praktikums zur Feststellung der persönlichen Fitness von Soldaten erfolgreich abgeschlossen. Im zweiten Teil folgte das Kleiderschwimmen. Nun steht bei meinem letzten Praktikumstag die sportliche Leistungsfähigkeit im Mittelpunkt. Im Rahmen der „Grünen Woche“ des Landeskommandos Mecklenburg-Vorpommern nehme ich deshalb bei der Abnahme des Basic Fitness Tests teil; das heißt laufen, schnell laufen und hängen. Schau'n mer mal!


  • Drei Personen davon zwei Soldaten bei einer Veranstaltung

    Zusammenarbeit mit der Wirtschaft / Klausurtagung der SKB /

    Am 21. Juni trafen sich in Berlin Vertreter von Bundeswehr und Wirtschaft im Rahmen der zweiten Klausurtagung „Die Streitkräftebasis und ihre Partner in der Wirtschaft“, um sich über die Rahmenbedingungen einer zukünftig verbesserten Zusammenarbeit auszutauschen. Ziel ist, weitere Schritte in die Planbarkeit von Unterstützungsleistungen für die Einsätze der Bundeswehr zu gehen.


  • Soldat fasst an Türknopf einer großen Holztür

    Jeder Tag ist anders

    Oberstleutnant i. G. Axel Gerke hat nach eigener Ansicht seine Traumverwendung gefunden: Der 51-Jährige ist Verteidigungsattaché an der deutschen Botschaft in Kopenhagen. Bei einem Kaffee erzählt der Attaché von seinen Aufgaben und seinem sehr abwechslungsreichen Alltag im Staate Dänemark.


  • Soldat fasst an Türknopf einer großen Holztür

    Jeder Tag ist anders

    Oberstleutnant i. G. Axel Gerke hat nach eigener Ansicht seine Traumverwendung gefunden: Der 51-Jährige ist Verteidigungsattaché an der deutschen Botschaft in Kopenhagen. Bei einem Kaffee erzählt der Attaché von seinen Aufgaben und seinem sehr abwechslungsreichen Alltag im Staate Dänemark.


  • Porträt eines jungen Mannes

    Zweimal Gold für Bundeswehrtaucher

    Der 21-jährige Bundeswehr Sportsoldat Max Poschart verteidigte am 9. Juni bei den 9. Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques (CMAS) Apnoe Indoor World Championships im italienischen Lignano Sabbiadoro seine beiden WM-Titel aus dem Jahr 2015 sehr souverän.


  • In einem Schwimmbad springen zwei Männer in Uniform ins Wasser.

    Unterwasserstrip und soldatische Leistungsfähigkeit

    Ein nasses Praktikum für … wieder mich selber – Zweiter Teil
    Irgendwie komme ich mir ja doch wie ein Pinguin im Zoo vor! Überall Glas. Hinter der einen Scheibe sieht man den Parkplatz. Hinter der anderen ist der Freizeitbereich sowie hinter der dritten Glasfront Eltern, Kinder und Gäste, die den Schwimmern zuschauen. Und heute bekommen alle richtig was geboten: Das Landeskommando Mecklenburg-Vorpommern führt, zur besten Uhrzeit, das Kleiderschwimmen in Uniform im einzigen Schwimmbad der Landeshauptstadt durch.


  • Zwei Soldaten unterhalten sich.

    Vogelschlag verhindern und Satellitenkommunikation ermöglichen

    Donnernde Motoren, Flugzeugbesichtigungen und ganz viel Technik! So kennt man die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin – Schönefeld. Dazu haben junge Menschen hier das richtige Umfeld, um sich mögliche Arbeitgeber anzusehen. So haben es auch Studenten aus Jena eingeschätzt und informierten sich auf Einladung der Bundeswehr über den Arbeitgeber „Bundeswehr“.


  • Ein Soldat spricht zum Plenum

    „Wir bleiben der zweitgrößte Organisationsbereich!“: Inspekteur der Streitkräftebasis tagt mit Verbandsführern in Hannover

    Es ist wohl eine der letzten Premieren von Generalleutnant Martin Schelleis in seinem ersten Dienstjahr als Inspekteur der Streitkräftebasis: In Hannover lud Schelleis jetzt „seine“ Verbandsführer zur „Tagung der Bataillonskommandeure der Streitkräftebasis“. In der Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr in der Emmich-Cambrai-Kaserne begrüßte Schelleis rund 60 Teilnehmer aus ganz Deutschland.


Seiten  | 1 | 2 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.12.17 | Autor: 


http://www.streitkraeftebasis.de/portal/poc/streitkraeftebasis?uri=ci%3Abw.skb_piz.servic.archiv.2016.juni