Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Sicherheitsservice für die übende Truppe

Porträt eines Soldaten

Hauptfeldwebel Stefan Wünsch – Feuerwerker auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz (Quelle: Bundeswehr/Zschiedrich)

Umgangssprachlich heißen sie „Feuerwerker“ – die Verantwortlichen für Schießsicherheit bei der Bundeswehr. Die Soldaten mit Spezialausbildung sind unersetzlich, denn sie kümmern sich darum, dass das Risiko beim scharfen Schießen möglichst gering bleibt.
Zum Beitrag

Kommando-Übergabe in der Julius-Leber-Kaserne

Zwei Soldaten schütteln sich die Hand.

Kommando-Übergabe: Generalleutnant Schelleis (Mitte) mit dem scheidenden Kommandeur KdoTA, Generalmajor Knappe (li) und dem neuen Kommandeur, Generalmajor Breuer. (Quelle: KdoTA/Akbar)

Das Kommando Territoriale Aufgaben hat einen neuen Kommandeur. Rund fünf Jahre nach Aufstellung des Kommandos hat Generalmajor Carsten Breuer die Führung übernommen. Mit einem Appell vor rund 400 Gästen fand die Übergabe in der Berliner Julius-Leber-Kaserne statt.
zum Beitrag

Ein Koloss: Das Berge- und Abschleppfahrzeug Bison

Der Bison ist ein geschütztes Fahrzeug zum Bergen und Abschleppen von schweren Radfahrzeugen

Der Bison ist ein geschütztes Fahrzeug zum Bergen und Abschleppen von schweren Radfahrzeugen. (Quelle: Bundeswehr/Reiter)

Abschleppen kann und darf der Bison so gut wie alles. Wenn nötig, sogar unter Gefechtsbedingungen. Meistens hat das schwere geschützte Berge- und Abschleppfahrzeug andere geschützte Fahrzeuge, aber auch Hubschrauber oder zivile Tanklastzüge am Haken.
Zum Beitrag


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.01.18 | Autor: 


http://www.streitkraeftebasis.de/portal/poc/streitkraeftebasis?uri=ci%3Abw.skb_piz