Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Kompetenzen > Operative Kommunikation > Operative Information (LS)

Radio, Fernsehen und Internet:
Infos im Ausland

Ein Soldat mit einer Zeitung

Die Gruppe macht Zeitungen. (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

Informationen sind sehr wichtig.
Alle Menschen sollen gut Bescheid wissen.
Besonders bei einem Einsatz im Ausland.

Darum gibt es dafür eine besondere Gruppe bei der Bundes-Wehr.
Die Gruppe heißt: Truppe für Operative Information.

Die Gruppe macht Radio-Programme, Videos und Zeitungen.
Aber auch Internet-Seiten und Infos für Handys.
Und sie benutzt Laut-Sprecher auf der Straße.

So bekommen alle die wichtigen Infos:
auch die Soldaten der Gegner.
Und die Menschen in dem fremden Land.

Warum macht die Bundes-Wehr das?

• Die Menschen sollen wissen, was in ihrem Land los ist.
Oft wissen sie das gar nicht genau.
Oder sie haben falsche Infos.
Die Bundes-Wehr hilft, damit sie die richtigen Infos bekommen.
• Die Menschen sollen der Bundes-Wehr vertrauen.
Sie sollen keine Vor-Urteile gegen unsere Soldaten haben.
• Die Menschen in dem Land sollen die Bundes-Wehr unterstützen.

Wichtig ist, dass es überall die gleichen Infos gibt.
Zum Beispiel:
Die Nachrichten im Radio sollen das gleiche sagen,
wie in der Zeitung steht.

Wichtig ist auch: Nicht alle Menschen haben Internet.
Und nicht alle können lesen.
Darum muss es die Infos auf verschiedene Weise geben:
Zum Beispiel im Radio, in der Zeitung, als Video.

Die Bundes-Wehr hat auch Film-Kameras.
Damit filmt sie die Soldaten im Einsatz.
So kann man auch später noch sehen,
was die Soldaten in dem Land getan haben.
Und die Chefs wissen trotzdem was los ist.
Auch wenn sie nicht dabei sind.
Die schauen sich die Filme hier an.
Dann können sie auch mit arbeiten.

Die Bundes-Wehr hat auch einen eigenen Radio-Sender.
Der Sender heißt: Radio Andernach.
Diesen Sender können die deutschen Soldaten im Ausland hören.
Dafür hat er Studios in verschiedenen Ländern.
Den Sender gibt es schon seit fast 40 Jahren.

Im Studio

Der Radiosender (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 25.11.13 | Autor: 


http://www.streitkraeftebasis.de/portal/poc/streitkraeftebasis?uri=ci%3Abw.skb_piz.uleist.opinfo&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB040000000001%7C8WDB7G948DIBR