Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Auftrag ausgeführt!

Ärmelabzeichen eines Soldaten.

Abschied aus Trabzon. (Quelle: PIZ SKB/Wilke)

Die Bundeswehr verabschiedet sich aus Trabzon: Das letzte RoRo-Schiff mit Material und Fahrzeugen ist auf dem Heimweg nach Emden. Die „Prinzessin“ wiegt rund 60 Tonnen. Der Bergepanzer ist das letzte Fahrzeug der Bundeswehr, welches den Schwarzmeerhafen Trabzon in Richtung Heimat verlässt. Damit endet die ISAF-Mission der Bundeswehr und ein Mammutprojekt der Logistiker.
Zum Beitrag


Feldpost XXL: Akkordarbeit in der Weihnachtszeit

Viele Pakete in einer Kiste.

In der Weihnachtszeit geht es bei der Feldpost bunt zu. (Quelle: LKdo HE/Wilk)

Für die meisten Arbeitnehmer ist die Vorweihnachtszeit eine besinnliche, ruhige Zeit. Das Arbeitsvolumen nimmt langsam ab und die Vorfreude auf die freien Weihnachtstage wächst. Bei der Feldpostleitstelle in Darmstadt bietet sich da ein ganz anderes Bild: Päckchen, Pakete und Briefe stapeln sich in der Lagerhalle meterhoch. An Urlaub oder Entschleunigung ist hier nicht zu denken. Weihnachten ist Hauptgeschäftszeit und die Feldpostsoldaten haben nur ein Ziel: Die Frauen und Männer im Einsatzland pünktlich mit ihrer Post zu versorgen.
Zum Beitrag


Führungsunterstützer als „Verbinder“ zwischen den Welten bei der Humanitären Hilfe in Westafrika

Ein Soldat mit einem aufgeklappten Laptop vor sich

Führungsunterstützer Hauptmann Claus P. bei der Arbeit. (Quelle: Bundeswehr)

Im Einsatz gilt es in vielerlei Hinsicht, die Verbindung zu halten. Einerseits geht es um dienstliche Aufträge, zum anderen stellt der Kontakt nach Hause einen wesentlichen Motivationsfaktor der eingesetzten Soldaten und zivilen Helfer dar. Jederzeit muss die Kommunikation funktionieren. Und Hauptmann Claus P., Soldat der Führungsunterstützungsschule der Bundeswehr, kümmert sich darum – als „Verbinder“ zwischen den Welten bei der Humanitären Hilfe in Westafrika.
Zum Beitrag

Neuausrichtungsticker

Blickpunkt

  • 360° - Streitkräftebasis

    Die Streitkräftebasis ist der Bereich der Bundeswehr mit den meisten Spezialisten und dem vielfältigsten Aufgabenspektrum. Im Themenspezial „360° Streitkräftebasis“ werden über das gesamte Jahr vielfältige Themen aus diesem Aufgabenspektrum abwechslungsreich vorgestellt. So finden sich zu einem monatlichen Stichwort – beispielsweise ausbilden, schützen oder forschen – Portraits, Interviews oder auch Amazing Facts, die jeweils einen Teil der Menschen und ihrer Arbeit in der Streitkräftebasis vorstellen - von ABC-Abwehr bis zur Rüstungskontrolle durch das Zentrum für Verifikationsaufgaben.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 26.01.15 | Autor: 


http://www.streitkraeftebasis.de/portal/poc/streitkraeftebasis?uri=ci%3Abw.skb_piz