Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Einzigartige deutsch-amerikanische Zusammenarbeit in der Sicherheitspolitik: das George C. Marshall Center

Menschen sitzen in großem Plenarsaal.

Die Teilnehmer der Seminare kommen aus aller Welt. (Quelle: GCMC)

International Netzwerke bilden, Krisen diskutieren, Konfliktmanagement vorbereiten: Das George C. Marshall European Center for Security Studies (kurz: Marshall Center oder GCMC) in Garmisch-Partenkirchen, die weltweit einzige Institution der Nationen Deutschland und Vereinigte Staaten im Bereich Sicherheitspolitik, hat sich dieses Ziel gesetzt. Aufgrund der Relevanz der Themen wird der deutsche Anteil an dieser internationalen Fakultät mit zivil-militärischer Zusammensetzung bald in Form eines neuen Memorandum of Agreement erhöht.
Zum Beitrag


„Wieder mal die wesentlichen Wegbereiter“

Zwei Soldaten und zwei Zivilisten halten eine blaue Fahne mit zwei waagerechten gelben Streifen und  einem Wappen.

Für den Einsatz eine Fahne von Husum. (Quelle: LKdo SH/Junge)

Das Spezialpionierregiment 164 „Nordfriesland“ schickt 58 Spezialisten nach Mali. Die kleine Truppe wird die Infrastruktur des „Camps Castor“ gemeinsam mit niederländischen Kameraden ausbauen.
Zum Beitrag


Fünf Nienburger Soldaten sind auf dem Weg nach Mali

Drei Soldaten salutieren in einem Raum zur Verabschiedung.

Oberst Mattes verabschiedet das erste Nienburger Kontingent in den Mali-Einsatz. (Quelle: ZentrZMZBw/Weiser)

Erstmals wurden Nienburger Soldaten vom Zentrum Zivil Militärische Zusammenarbeit der Bundeswehr (ZentrZMZBw) am 5. Februar vom stellvertretenden Kommandeur und Chef des Stabes Oberst Michael Mattes nach Mali verabschiedet. Die Beteiligung der insgesamt fünf ZMZ Soldaten erfolgt im Rahmen der Mission UN-Mission MINUSMA. Damit integrieren sie sich in den umfassenden Ansatz der Bundesregierung zur Stabilisierung der Lage in Mali.
Zum Beitrag

Neuausrichtungsticker

Blickpunkt

  • 360° - Streitkräftebasis

    Die Streitkräftebasis ist der Bereich der Bundeswehr mit den meisten Spezialisten und dem vielfältigsten Aufgabenspektrum. Im Themenspezial „360° Streitkräftebasis“ werden über das gesamte Jahr vielfältige Themen aus diesem Aufgabenspektrum abwechslungsreich vorgestellt. So finden sich zu einem monatlichen Stichwort – beispielsweise ausbilden, schützen oder forschen – Portraits, Interviews oder auch Amazing Facts, die jeweils einen Teil der Menschen und ihrer Arbeit in der Streitkräftebasis vorstellen - von ABC-Abwehr bis zur Rüstungskontrolle durch das Zentrum für Verifikationsaufgaben.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 11.02.16 | Autor: 


http://www.streitkraeftebasis.de/portal/poc/streitkraeftebasis?uri=ci%3Abw.skb_piz